Wir haben geöffnet! Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin: 05921-80210 / 05921-80480
Am 13. Mai, Christi Himmelfahrt, haben wir geschlossen.

Küchen im Betonlook

Eine derbe Ausstrahlung

Beton sieht derb und robust aus und passt perfekt in industrielle Küchen. Beton oder Betonlook kann auf verschiedene Arten in der Küche eingesetzt werden: als Arbeitsplatte, Fronten oder Rückwand. Wir möchten auf dieser Seite die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen aufführen.

Beton oder Betonlook?

Das Internet ist voll mit Do-It-Yourself-Anleitungen zum Selbergießen einer Beton-Arbeitsplatte. Auch Ekelhoff hat in der Vergangenheit durch eine professionelle Firma Beton-Arbeitsplatten auf Maß gießen lassen. Diese Erfahrungen haben jedoch dazu geführt, dass wir diese Platten nicht mehr anbieten.

Beton ist ein Mix aus Zement, Sand und Kiesel und an sich äußerst porös. Daher ist das Material eigentlich nicht gut für den Gebrauch in der Küche geeignet. Es ist zwar möglich, Beton zu imprägnieren oder mit einem Kunstharz wie Epoxy zu mischen, aber auch das liefert auf Dauer kein optimales Resultat.

Nachteile einer echten Beton-Arbeitsplatte

Küchenarbeitsplatten aus Beton sind natürlich schon länger ‘en vogue‘, und das Internet ist voll mit Do-It-Yourself-Anleitungen. Wenn man handwerklich begabt ist, ist das für denjenigen natürlich eine günstige Option, aber bedenken Sie schon, dass daran auch einige Nachteile haften. Eine Betonplatte ist sehr schwer, erst recht, wenn Sie sie selber gießen, und nicht alle Unterschränke können diese Last tragen.

Außerdem ist sie sehr anfällig, die richtige Zusammenstellung ist sehr wichtig. Ebenso ist Beton porös und somit gegen Flecken und Säuren sehr empfindlich. Darum benötigt es regelmäßig eine neue Imprägnierung, wie z. B. Epoxy, aber auch eine Epoxyschicht kann Beschädigungen durch Säuren nicht komplett vermeiden. Die Platte kann mit der Zeit schwächeln, fleckig oder bröckelig werden oder sogar brechen.

Seien Sie aber nicht enttäuscht, es sind ausgezeichnete Alternativen verschiedener Preisklassen auf dem Markt erhältlich.

Unsere Arbeitsplatten

Betonlook: Keramik, Komposit oder Kunststoff

In unserer Ausstellung finden Sie Küchen im Betonlook qualitativ hochwertiger Marken wie Ballerina, Contur und next125. Es sind sowohl Fronten, Arbeitsplatten und Rückwände im Betonlook erhältlich, aus Kunststoff, Komposit oder Keramik.

Hier sehen Sie eine Arbeitsplatte mit nahtlos eingebauter Spüle aus Keramik. Sie ist Teil einer next125-Eckküche, zu sehen im Küchenhaus, Koje 65.

Betonlook aus Keramik

Keramik ist die luxuriöse Alternative zu einer Beton-Arbeitsplatte. Es ist hart, stark und nicht porös. Im Prinzip ist eine Keramikplatte eine große, gebrannte Fliese, verstärkt mit Glasfasermatten. Dadurch sind bereits dünne Arbeitsplatten ab 10 mm Stärke möglich, welche mittels einer unsichtbaren Konstruktion auf bis zu 10 cm aufgedickt werden können. Dies sorgt für ein massives und sehr robustes Äußeres.
Keramik ist in vielen Dessins erhältlich, u. a. Naturstein und natürlich Beton in verschiedenen Ausführungen.

Küchenfronten aus Keramik

Ein neuer Trend sind Fronten aus Keramik. Dabei wird eine dünne Platte auf einem Träger montiert. So entsteht ein schönes geschlossenes Gesamtbild mit einer angenehmen, natürlichen Haptik. Keramik ist ein vollständig recyclebares Naturmaterial, welches seine äußere Schönheit behält und sehr pflegeleicht ist. U. a. bieten die Marken next125 und Ballerina Keramikfronten in Betonlook oder Natursteinimitaten an. In unseren Ausstellungen zeigen wir mehrere Küchen mit Keramikfronten in Natursteinoptik. Die hier abgebildete Küche von next125 NX950 verfügt über Keramikfronten im Betonlook.

Betonlook aus Komposit

Komposit ist ein beliebtes Material für Küchenarbeitsplatten. Hier erfahren Sie mehr über die Zusammenstellung und Eigenschaften von diesem Material. Komposit hat eine luxuriöse, natürliche Ausstrahlung, es ist stark, pflegeleicht und erhältlich in vielen Sorten und Farben. So auch im Betonlook, und da Beton auf viele Art und Weisen zu bearbeiten und zu färben ist, sind im Komposit-Beton auch verschiedene Optionen und Farbtöne erhältlich. Bei Ekelhoff finden Sie Komposit der Marken Silestone und Diresco. Natürlich sind alle Arbeitsplatten, die wir liefern, NSF-zertifiziert, das bedeutet: sie entsprechen allen Vorgaben bezüglich Hygiene- und Lebensmittelsicherheit.

Die hier gezeigte Küche bei einem unserer Kunden in Lelystad ist von Contur, die nusshölzernen Ladenfronten stammen aus unserer eigenen Manufaktur und die Arbeitsplatte sowie die Seitenpaneelen sind aus Komposit-Beton.

Betonlook in Kunststoff

Betonimitationen aus Kunststoff gibt es auch in vielen Qualitäten und Materialien. So gibt es Laminat, bei dem eine Front oder eine Oberschicht einer Front aus in Harz getränkten Lagen Papier besteht, die unter hohem Druck zusammengepresst werden. Die Oberschicht ist oft mit einem Dekor bedruckt, mit oder ohne Struktur. Kunststoff in Holz- oder Granitoptik ist bekannt, aber auch Dessins mit gestucktem oder gegossenem Beton sind möglich. Ebenso kann eine Front mit einer Folie versehen werden, welche ebenfalls in verschiedenen Qualitäten auf dem Markt verfügbar ist.

Unsere Berater zeigen Ihnen in unseren Ausstellungen gern alle Möglichkeiten. Vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin, sodass wir uns auch wirklich die Zeit für Sie nehmen können.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Betonlook kombiniert mit Holz oder ...?

Beton hat eine recht kühle Ausstrahlung und harmoniert daher ausgezeichnet mit der Wärme von natürlichem Holz. Derbe, geölte Balkeneiche mit einer Beton-Arbeitsplatte ist eine wunderschöne Kombination, die perfekt zu einer modernen Einrichtung mit natürlichen Materialien passt. Aber das neutrale Grau von Beton kann auch super mit modernen weißen oder schwarzen Fronten in Hochglanz oder matt kombiniert werden, und, wer sich traut, mit einer großen Bandbreite an Farben und Materialien.

Hierüber sehen Sie eine Küche von next125 mit Fronten aus Balkeneiche und Mattglas. Das Keramik-Beton läuft komplett durch: von den Seitenpaneelen und über die Arbeitsplatte bis an die Wand. Wir durften diese Küche bei einem unserer Kunden in Purmerend montieren.

Mehr realisierte Projekte

Kommen Sie vorbei und vergleichen Sie alle Möglichkeiten, wir beraten Sie gern!

Hier sehen Sie eine Kombination aus Betonstuck-Fronten, matten lavaschwarzen Fronten und einer Granit-Arbeitsplatte mit gebrochenen Kanten. Die Küche kommt von der deutschen Marke KH System Möbel und ist momentan im Angebot.

Wir wechseln regelmäßig unsere Musterküchen, um Ihnen stets die neuesten Trends zeigen zu können. Behalten Sie daher immer unsere Sale-Seite im Blick, denn wir haben immer 30 - 40 Musterküchen mit hohen Rabatten im Abverkauf.

Kommen Sie schnell vorbei, wenn Sie auf der Suche nach etwas Besonderem sind und kein Angebot verpassen möchten!

Sale!

Ihr Browser ist veraltet

Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Um unsere Web-Site vollständig genießen zu können, empfehlen wir die Verwendung eines der folgenden modernen Browser: